Wishlist

You have no items in your wishlist.

Im Jahr 1950, begann ein Ehepaar, Graf Otmar und Gräfin Lene, mit der Realisierung seiner Träume. Im Keller des Schlosses Klebestein, in Bozen, entsteht die Keramikwerkstatt THUN... Die Grafen Thun nehmen ihre Arbeit mit großem Einsatz, Enthusiasmus und viel Energie auf. Der damals geprägte Slogan, der auch heute noch das Leitmotiv des Unternehmens ist, lautet: “In einem Land zwischen Norden und Süden, am Schnittpunkt zweier Kulturen, arbeiten wir, aus Altem schöpfend, dem Neuen zugewandt, zu unserer und anderer Freude.” Lene, inspiriert sich an den Gesichtern ihrer schlafenden Kinder und realisiert ihr erstes Werk: Den Bozner Engel. Eine fast magische Kreation, in die sich alle, die sie sehen, verlieben. Der Erfolg ist unglaublich und wird durch eine liebevolle Mundpropaganda unterstützt. Im Laufe der Jahre erobern die Kreationen von Frau Gräfin Lene das Herz einer immer weiter ansteigenden Anzahl von Liebhabern. Ein außerordentliches Wachstum, durch das – 1992 – der neue Unternehmenssitz in Via Galvani entsteht.
Heute ist diese kleine Keramikwerkstatt eine internationale Realität, mit mehr als eintausend Verkaufsstellen in Italien und weltweit. Die Design-Division und das kreative Atelier in Bozen realisieren jährlich neue Kollektionen, die allen Liebhabern dieser Kunst weiter Freude bereiten. Obwohl stets der Tradition treu bleibend, verändert sich der Stil von THUN von einem Jahr auf das Andere, mit immer neuen Linien, Formen und Materialien, die diesen Traum weiter leben lassen.
Thun past and present
1950

1950

Lene und Otmar gemeinsam

Die Begegnung zweier verliebter Herzen kennzeichnet den Beginn eines wundervollen Abenteuers: die Gründung der „Keramischen Werkstätten Thun“. Es ist die Geburtsstunde von THUN!

1950-1965

1950-1965

Mit Freude an der Arbeit sich und anderen Freude schenken

Während Graf Otmar sich um Organisatorisches, Kundenkontakte und Verkauf kümmert, verschreibt sich Lene mit Körper und Seele der kreativen Gestaltung: Mit ihrem unverwechselbaren Stil haucht sie einzelnen Figuren oder auch kleinen Produktserien Leben ein.

1965

1965

Die Kreationen wachsen und gedeihen...

Die alten Schlossmauern sind für das schnell wachsende Unternehmen bald zu eng geworden. Samt ihrem Betrieb ziehen die Thuns nach Haslach: In einem behutsam restaurierten Gutshof aus dem 12. Jahrhundert werden Büros, Atelier und ein Schauraum eingerichtet.

1978

1978

Die Leidenschaft für die Arbeit liegt in der Familie

Die Thuns betrauen ihren jüngsten Sohn Peter mit der Unternehmensführung. Er übernimmt das Management mit solchem Schwung, dass bald ein neuer, größerer Unternehmenssitz gebaut werden muss.

1992

1992

Der neue Unternehmenssitz

Um den wachsenden logistischen Ansprüchen gerecht zu werden, wird in der Galvanistraße in Bozen der neue und heute noch aktuelle Unternehmenssitz bezogen.

1995

1995

Der Erfolg ist nicht aufzuhalten...

So wird die ursprüngliche "THUN Keramik GmbH" in die "THUN AG" umgewandelt und die Anzahl der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen steigt auf 150.

1996

1996

Caffè al volo – für eine typisch italienische Kaffeepause!

Eine neue Produktlinie bereichert das Sortiment: Caffè al volo ist eine einzigartige Kollektion, in der sich alles um die heiß geliebten Kaffee- und Espressotassen dreht.

1998

1998

Der THUN CLUB entsteht

Die THUN Kreationen berühren immer mehr Herzen... die Briefe, die aus ganz Europa kommen, werden zusehends persönlicher und gefühlvoller. So entschließen sich Lene und Peter, einen Club exklusiv für THUN Liebhaber zu gründen: Der THUN CLUB entsteht!

2002

2002

Das THUNIVERSUM... wo die Engel fliegen lernen

Direkt neben dem THUN Hauptsitz in Bozen entsteht das THUNIVERSUM. Das von Matteo Thun entworfene Gebäude ist ein faszinierender Ort, der alle THUN Besucher warm und herzlich empfängt. Unter anderem beherbergt er einen THUN Store, das Bistro „Caffè al volo“ und das Factory Outlet.

2005

2005

Der erste THUN Shop

THUN eröffnet den ersten Franchising-Shop in Italien – bald entwickelt sich daraus eine Kette, die heute über 300 erfolgreiche Einzelmarken-Shops umfasst.

2005

2005

Der Unternehmer des Jahres

Eine freudige Nachricht erreicht das Unternehmen: Im Rahmen der namhaften Preisverleihung von Ernst&Young wurde Peter Thun als Unternehmer des Jahres in der Kategorie Kommunikation ausgezeichnet. Die Auszeichnung verdankt man der perfekten Balance zwischen Traditionspflege und stetiger Anpassung an aktuelle Trends. Ein weiterer Beweis dafür, dass Leidenschaft für die eigene Arbeit Träume wahr werden lässt.

2008

2008

Die Gräfin Lene Thun Stiftung Onlus

„Mit den Händen und von Herzen“... wir helfen anderen durch Freude am Modellieren. Um Gräfin Lene Thuns Vermächtnis in ihrem Sinne weiterzutragen, wird eine Stiftung ohne Erwerbszweck ins Leben gerufen. Sie hilft benachteiligten Menschen, indem sie die therapeutische Wirkung des Modellierens mit Ton einsetzt.

2008

2008

Der neue THUN Store in Mantua

Dank der Eröffnung des neuen THUN Stores wird auch Mantua offiziell zur Stadt der THUN Träume gekürt!

2010

2010

60 Jahre, ein unvergessliches Jubiläum

Am 10. Oktober 2010 begeht THUN sein 60. Jubiläum. Diesen Anlass feiern mehrere Hundert Freunde und Sammler in dem wunderschönen Castel Thun im Trentino.

2011

2011

THUN für die Kunst in Italien

THUN will auch die Welt verschönern, in der wir leben, und zur Erhaltung des kulturellen Erbes Italiens beitragen. So entsteht das Projekt THUN für die Kunst in Italien, das die Restaurierung der Marmorstatuen der vier Propheten in der Zen-Kapelle des Markusdoms in Venedig finanziert – einer Stadt, die Gräfin Lene Thun besonders liebte.

2013

2013

Die dritte Generation tritt dem Unternehmen bei.

Simon Thun, der Zweitgeborene von Peter Thun, wird Verantwortlicher des Product Managements.

2013

2013

15 Jahre zusammen!

Der Club feiert sein 15. Jubiläum, mit einer Reihe von Events in allen Geschäftsstellen Italiens und der Vorstellung einer neuen Kollektion, die den vom Aussterben bedrohten Tieren gewidmet ist. Zur Bestätigung des Einsatzes zum Schutz der, den Gefahren ausgesetzten Tierarten, wird ein Leopardenpaar aus dem Iran adoptiert, gefolgt vom Umbau der Oase, die einer Familie roter Pandabären ein Zuhause bietet.

2014

2014

Positive Business Award

Der Einsatz wird mit dem Gewinn des Positive Business Awards in der Kategorie Communication, gekrönt, der von der Palo Alto – Schule den Unternehmen gewidmet ist, die in positive Kultur investieren.

2014

2014

THUN erhält den Preis Innovation Retail

THUN erhält auch den Preis Innovation Retail, der von Accenture in Zusammenarbeit mit der Gruppe 24 ore organisiert wird und der Innovation der Retail-Welt gewidmet ist

2014

2014

THUN für Tiere

Der THUN Club erneuert seinen Einsatz für, vom Aussterben bedrohten Tieren, indem er die Oase der roten Pandabären im Naturpark Natura Viva di Bussolengo (Vr) restrukturiert. Die Eröffnung erfolgt mit dem Event „Auf den Spuren des roten Pandabären“, mit Tausenden von Mitgliedern, die den Park von Verona besuchen.

2015

2015

Gewinn des POPAI - Preises

Außer den THUN-Schaufenstern werden mit dem berühmten POPAI-Preis auch die Vortrefflichkeiten der Retail-Welt preisgekrönt.

2015

2015

Kurse der Keramiktherapie

Die Stiftung Gräfin Lene Thun Onlus eröffnet weitere Ateliers für Keramiktherapie in den Kinder-Onokologieabteilungen in Italien und erreicht Nummer 20.

2015

2015

Der Weihnachtsbaum im Peters-Platz

Beteiligen Sie sich am Ende des Jahres an der Dekoration des Weihnachtsbaums im Petersplatz, im Vatikan, mit von Kindern während der Kurse realisierten Weihnachtskugeln

2016

2016

THUN – Programm zur Erweiterung ihres Verkaufsnetzes

Bis zum Jahresende werden in Italien weitere fünfzig direkt geleitete Geschäfts eröffnet. Unter diesen hebt sich die Eröffnung des neuen THUN-Shops in Via Cola di Rienzo in Rom, an der zahlreiche Persönlichkeiten des Showbusiness, wie z.B. Cristina Chiabotto anwesend sein werden, hervor: Eine, für das Brand strategische Eröffnung, dank der das Markenzeichen Protagonist im Herzen des Römers Shoppings wird.

EINE BESONDERE FRAU

Sie liebte ihre Arbeit von ganzem Herzen und so gelang es ihr, auch die Herzen zahlreicher anderer Personen zu berühren.

DIE GRÄFIN DER ENGEL

Eine Frau mit einem besonderen Herzen, die ihre Gedanken in Engel verwandelte.